Bücherstapel Logo

April 2016

Eine Liebeserklärung an die Literatur
zum Welttag des Buches

Beim Eintreten ertönt eine sanft und unaufdringlich eine Türglocke, der Duft von neuen und alten Büchern schlägt dem Besucher entgegen und in einem schwachen Lichtschein wirbelt etwas Staub auf. Während draußen der Regen an die Schaufensterscheibe klopft und im grauen Nass die Menschen zur nächsten Bushaltestelle eilen, setzt der Besucher leise und vorsichtig einen Fuß vor den anderen, bereit jederzeit innehalten zu können und das Buch aus dem Regal zu ziehen, das eine Welt für ihn bereit hält.

Eine Liebeserklärung an die Literatur <br />zum Welttag des Buches
Top