Bücherstapel Logo

[LBM16 Special] Vier Tage im Bücherrausch –
Was es Neues zu entdecken gibt

LBM16 Leipzig Liest

Die Buchmesse hält dieses Jahr neben einer riesengroßen Menge an Buch-Neuerscheinungen auch noch andere Neuerungen bereit. Hier ein kurzer Überblick, was euch dieses Jahr an Neuheiten erwartet und worauf ich mich besonders freue:

#1 Neuland 2.0

Sehr gespannt bin ich auf das Neuland 2.0. Habt ihr Lust einen kurzen Blick in die Zukunft des Buches und der Medienlandschaft zu werfen? Dann solltet ihr in Halle 5, Stand F401 vorbeischauen. 14 Startup – Unternehmen zeigen hier Innovationen rund um die Themen Lesen und Buch. Neue Lesetechniken, Apps, Online Plattformen oder auch digitale Schulbücher können am 18. und 19.03 von 11-14 Uhr unter die Lupe genommen werden. Von 15-17 Uhr ist dann Pitch Time. Hier stellen die Startups kurz und überblickshaft ihre Innovationen vor. Ihr habt dann die Möglichkeit für euren Favoriten abzustimmen. Hier findet ihr das Programm für das Neuland 2.0

#2 Europa 21 – Denkraum für die Gesellschaft von Morgen

Dieser Programmschwerpunkt zum Thema Zuwanderung und Integration stellt für mich einen großen Mehrwert der Messe dar. Europa 21 reiht sich in den momentanen öffentlichen Diskurs zum Thema Flucht, Migration und interkulturelles Zusammenleben. Als „Denk-Raum für die Gesellschaft von morgen“ widmet sich das Projekt aktuellen Themen in einer neuen Form der Präsentation, Aktion und Diskussion.

Europa21

Mit über 50 Lesungen zu diesem Schwerpunkt wird die Möglichkeit eröffnet einen neuen Beitrag zur Debatte zu leisten. Wie wollen wir zusammenleben, was sind die Hintergründe des Syrienkonflikts, wie sieht die Debatte in anderen Ländern und außerhalb der Regierungen aus, welche Rolle spielt Sprache und Rhetorik in diesem Diskurs usw. Neben den Veranstaltungen auf der Messe mit ausgewählten Gästen, findet im Leipziger Rathaus auch ein offener Diskussionsabend statt. Das Programm ist online einsehbar. Besonders spannend finde ich die geplanten Hörstationen in der Glashalle, die in Zusammenarbeit mit dem MDR entstanden sind. Hier kommen Geflüchtete zu Wort und erzählen von dem Alltag, aus dem sie kommen, wie ihre frühere Normalität in der Heimat aussah. Also wenn ihr in der Glashalle seid, kurz innehalten und einfach zuhören. Eine wunderbare Idee.

LBM2015

#3 Geburtstags­party – 25 Jahre Leipzig liest

Dieses Jahr ist ein besonderes in der Geschichte des Lesefests Leipzig liest. Das über die ganze Stadt verteilte und beliebte Lesefest Leipzigs wird 25 Jahr alt. Das ist natürlich ein Grund zu feiern. Am Donnerstagabend ab 19.30 findet in der Kongresshalle am Zoo der Festabend zum Geburtstag des Lesefests statt. Nach einer Begrüßung des Direktors der Leipziger Buchmesse Oliver Zille wird im Anschluss erst die Literatur gefeiert und später die Musik. Nach einem Gespräch des Leipziger Autors Clemens Meyer und des frisch gekürten Preisträgers des Preises der Leipziger Buchmesse mit Christoph Läpple (ZDF) liest Christoph Hein aus seinem neuen Buch „Glückskind mit Vater“ vor. Im Anschluss wird den „Wort-Akrobaten“ Platz gemacht. Neben Julius Fischer & André Herrmann (Team Totale Zerstörung) und Sarah Bosetti & Daniel Hoth (Team Mikrokosmos) sind auch Katja Hofmann & Leonie Warnke mit von der Partie. Die Teams treten in gewohnter Poetry Slam Manier gegeneinander an, was mit Sicherheit großartig wird. Anschließend gibt es im Richard Wagner Saal eine Party mit der Leipziger Djane Lucille du Basse.

Einlass ist ab 19 Uhr. Die Kongresshalle am Zoo befindet sich in der Pfaffendorfer Straße 31, 04105 Leipzig. Die Tickets kosten 5 Euro. (nur noch an der Abendkasse erhältlich)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top